deenfrit

Beim Einbau des G-Laders neue Hohlschrauben und Dichtringe verwenden und unbedingt die Ölzulaufleitung ersetzen. Sollte es zuvor einen G-Lader Schaden gegeben haben, muss das komplette Ladeluftsystem ersetzt werden, bzw. gründlichst gereinigt werden um ein Ansaugen von Bruchstücken, Splittern und Spänen zu verhindern.

Hier ein Auszug aus unserer Einbauanleitung:

1. Die Verschlussschrauben an den Ölanschlüssen entfernen und G-Lader einbauen.

G60 G-Lader mit Öl-Zulaufleitung Anzugsdrehmomente:
Hohlschrauben
10 Nm
Befestigungsschrauben G-Lader (M8)
25 Nm
Befestigungsschrauben Auslassbogen / Schalldämpferkasten / RS-Auslass
25 Nm

2. Kabel an Zündspule und Hallgeber abziehen. Motor ca. 15 sek. durchdrehen lassen, damit Öl in den G-Lader gepumpt wird. Anschließend Kabel wieder an der Zündspule anstecken und den Hallgeber ebenfalls.

3. Motor ein paar Minuten im Stand laufen lassen, dann Ölleitungen und Anschlüsse auf Dichtheit kontrollieren.

4. Die ersten 30 km sollte die Motordrehzahl nicht über 3.000 U/min gebracht werden. Die anschließenden 70 km nicht über 4.000 U/min.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bitte nutzen Sie bei Produktanfragen unser Kontaktformular.

Aktuelle Kollektion 2020

Slider