deenfrit
2019

Wörthersee – vor dem See

Wir waren eine halbe Ewigkeit nicht mehr auf dem Weltweit größten VW-Treffen am Wörthersee. Dieses Jahr haben wir es endlich geschafft. Daraus ist eine dreiteilige Videoserie entstanden die Ihr Euch auf YouTube ansehen könnt.
Weitere Videos können Sie sich in der YouTube Playlist anschauen.

Seit Jahresende haben wir weitere Unterstützung in unserem Betrieb. Es wurde zusätzlich eine neue Stelle im Bereich Bestellabwicklung/Versand geschaffen.

Unsere Internetpräsenz G65-Lader.de und Theibach-Performance.de wurde komplett überarbeitet. Der Fokus lag bei der Umsetzung auf Tablet und Smartphone Nutzung.
2018

Theibach TP G65 G-Lader 2.0

Nach erfolgreicher Testphase und etliche tausend Kilometern unseres TP G65 G-Lader 2.0, konnte der Lader ab Mitte diesen Jahres im Online-Shop bestellt werden. Die erste Produktionscharge war bereits vor Jahresende komplett ausverkauft.

Da wir verschiedene Teile an einem original PG G60-Motor im Fahrbetrieb testen wollten, haben wir nach langer Suche einen Golf 2 G60 Edition Blue angeschafft. Ein Lowtec-Fahrwerk, andere Felgen und ein paar Kleinigkeiten wurden bereits verändert.
VW Golf 3 TDI mit Lowtec Gewindefahrwerk
2017

Theibach-Performance GmbH

Umfirmierung zu Theibach-Performance GmbH und komplette Neugestaltung unserer Internetpräsenz.
Firmenschild in schwarz Theibach-Performance

Im März wurde mit der Prototypenfertigung für unsere neuen G60 und G65 Gehäuse begonnen.

Manuel Ponce geht in diesem Jahr mit einem 16VG65 Motor an den Start.
2016

Entwicklung neuer G-Lader Gehäusehälften

Nachdem unser G65-Lader in den letzten Jahren seine Haltbarkeit bewiesen hat und die Nachfrage stetig hoch geblieben ist, haben wir uns mit der Konstruktion von neuen Gehäusehälften für G60 und G65 G-Lader beschäftigt. Dazu wurde ein neues G60-Gehäuse digitalisiert und entsprechend nachbearbeitet. Die Fertigung der Prototypen und Beginn der Testphase ist für das 1. Quartal in 2017 geplant.

In der Saison 2016 konnte Manuel Ponce mit seinem Golf 2 1.8l 8V G65 einige Erfolge einfahren. In der Winterpause gab es erneut weitere kleinere Umbauten, um die Traktion zu verbessern. Die Leistungsmessung mit unserem G65-Lader (Magnesium-Verdränger) ergab 300 PS.
Weitere Videos von Manuel Ponce finden Sie auf unserem YouTube Kanal.
2015

Theibach TP G65 G-Lader Magnesium-Verdränger

Um noch schneller Arbeiten und auf unsere Kundenbedürfnisse einzugehen wurde der Büro- und Versandbereich in diesem Jahr zusammengelegt.

Nächstes Highlight war die Entwicklung und Fertigung eines Magnesium-Verdränger für unseren eigenen Theibach TP G65 G-Lader. Die ersten Testkilometer wurden in einem VW Passat G60 Syncro zurückgelegt, sowie mit unserem VW Caddy.
Im Laufe der Saison 2015 startete Manuel Ponce auf der 1/4 Meile auch mit unserem G65 Magnesium-Verdränger.
2014

Meilenstein der G-Lader Szene

Nach erfolgreicher Entwicklung und etlichen Testkilometern auf der Straße und Rennstrecke begann in diesem Jahr der Vertrieb unseres eigenen G65 Lader in unserem Online-Shop.

Um alles so informativ wie nur möglich zu gestalten wurde extra eine Internetpräsenz für den neuen Theibach TP G65 G-Lader erstellt. https://g65-lader.de

Im Bereich Motorsport gingen wir eine weitere Kooperationen mit Christian Graßmann ein. Er ist im Bereich Slalom und Bergrennen mit einem VW Polo G40 mit G60 Lader unterwegs.
2013

Theibach TP G65 G-Lader

Der Höhepunkt in diesem Jahr war der Entwicklungsbeginn unseres Theibach G65 Lader's.

Durch zunehmendes Auftragsvolumen wurde in diesem Jahr die Lagerfläche deutlich vergrößert und der steigenden Nachfrage angepasst.

Als Repräsentationsfahrzeug kam ein VW Caddy 1 mit G60 Motor ins Haus. Der in den späteren Jahren durch viele Videos bei YouTube großen Bekanntheitsgrad erlangte.
Um unsere Produkte auf ihre maximale Belastbarkeit und Haltbarkeit zu prüfen und weiterentwickeln zu können, begannen wir uns im Motorsport zu engagieren. Die Zusammenarbeit mit Manuel Ponce begann. Es wird seither ein VW Golf 2 G60 auf der 1/4 Meile eingesetzt. In den folgenden Jahren war das Fahrzeug sehr erfolgreich mit unserem Theibach G65 G-Lader unterwegs.
2012

Der Grundstein wurde gelegt

Da sich das Nebengewerbe in den letzten Jahren gut entwickelte wurde das Angestelltenverhältnis beendet und damit ein weiterer Grundstein gelegt. Das Unternehmen Theibach-Performance wurde nun hauptberuflich geführt.

Durch eine G-Lader Überholung lernte ich den Inhaber einer Internetagentur kennen. Nach einigen Gesprächen wurde der komplette Internetauftritt überarbeitet.
In den darauf folgenden Jahren stand uns die Agentur bei weiteren Projekten mit vielen Ideen treu zur Seite.
2010

G60 G-Lader Wellendichtringe

Im Bereich G-Lader wurde die Versorgung mit originalen Wellendichtringen immer schwieriger und teurer. Weiter wurden die letzten originalen Simmerring in den Jahren 2000 / 2001 produziert. Nach längerer Übergangsphase konnten wir eine 1 : 1 Nachfertigung der WDR's auf den Markt bringen.
Die Ersatzteileversorgung wurde seither langfristig gesichert. Wellendichtringe für den G-Lader
2007

VW Golf 2 G60

In diesem Jahr kam erneut ein VW Golf 2 G60 dazu. Eher dezent aufgebaut aber dennoch mit 220 PS. Auch hier wurde eine Vielzahl unserer Produkte verbaut. Das Fahrzeug legte in den Jahren übrigens über 40 tkm mit unserem Zahnriemenantrieb zurück, welcher später auch mit unseren G65 Ladern zum Einsatz kam.
2005

G40 und G60 G-Lader

Nachdem in den ersten Jahren vor allem auf die Leistungssteigerung der G40 und G60 Motoren der Schwerpunkt lag, kam nun der G-Lader an sich hinzu. Um die Überholung der G-Lader professionell durchführen zu können, wurde das entsprechende Werkzeug, Reinigungsgerät und eine Presse erworben.

Im ersten eigenen Online-Shop konnten alle Original-Teile für die Überholung der G-Lader bezogen werden sowie zahlreiche Teile zur Leistungssteigerung.
2003

Produktpalette wurde vergrössert

In den Jahren davor wurde die Produktpalette leicht vergrößert. Der Teilevertrieb wurde mittlerweile über die eigene Internetpräsenz abgewickelt.

Der nächste eigene G60 kommt ins Haus – ein VW Golf 1 G60. An diesem Fahrzeug wurden zahlreiche Teile ausprobiert, optimiert und verbessert. Die Erfahrungen daraus sind in unsere Produkte eingeflossen die wir auf unserer Internetpräsenz angeboten haben.
1999

Gründung des Unternehmens

Viele Jahre haben mich die Fahrzeuge aus der VW Modellplatte mit G-Lader fasziniert. Im Jahr 1997 wurden Sie erschwinglicher und so kam es dazu das ich mir einen VW Golf 2 G60 zulegte. Dieser wurde ausgiebig optimiert und zu verschiedenen VW Treffen bewegt. So konnte ich einige Kontakte in der Szene knüpfen und viele Erfahrungen sammeln.
Im Jahr 1999 wurde dann ein Nebengewerbe angemeldet mit Schwerpunkt Leistungssteigerung für VW G40 und G60 Modelle. Der Vertrieb von Tuning-Chips mit entsprechendem Lader-Rad erfolgte damals noch über die einschlägigen Fachmagazine.
No valid json found